Das Leben mit Hund ist mehr als nur Erziehung!

                            Bringt Farbe in den Alltag 


Crossdogging


Crossdogging eignet sich für jede Hunderasse, jedes Alter und Leistungsstand, selbst Handicap Hunde können hier gut mithalten.

Alle Aufgaben können der körperlichen Konstitution angepasst werden. Grundsignale werden immer wieder gefestigt und wiederholt.

So vielseitig wie das Crossdogging und RundUm Hund für Lieblingshund (auch bei mir zu finden) ist wohl kein Hundesport. Das Ziel vom Crossdogging und RundUm Hund für Lieblingshund ist, die Hunde ganzheitlich zu fordern und sie nicht in Inselbegabungen noch weiter zu fördern. So sind Aufgaben aus dem Apport genauso zu finden, wie Aufgaben aus dem Bereich Agility. Auch die Nasenarbeit steht immer mal wieder im Fokus, ebenso, wie das Obedience. Abwechslung wird beim Crossdogging und RundUm Hund für Lieblingshund großgeschrieben.

Crossdogging und RundUm Hund für Lieblingshund vereint verschiedene Sportarten miteinander. So kann eine Aufgabe aus Elementen des Agilitys bestehen und mit einem Apport verknüpft werden. Es werden immer wieder auch Probleme aus dem Alltag aufgegriffen.

Hier richtet sich der Fokus nicht auf die Perfektion. Ich möchten, dass du lernst, blitzschnell Lösungen für Probleme zu finden. Schließlich stehst du auch im Alltag plötzlich vor einem Problem, dass du blitzschnell reagieren musst. Je besser man seinen eigenen Hund kennt und je häufiger du so etwas übst, desto selbstverständlicher wird es.

Beim Crossdogging geht es nicht darum, seine Fähigkeiten in Bezug auf bestimmte Kommandos zu perfektionieren. Ich möchte, dass du dich ganzheitlich mit deinem Hund befasst und auch selbst mal gefordert wirst, eine kreative Lösung für die Übung zu finden. Je mehr verschiedene Lösungsansätze du bei bestimmten Aufgaben erfährst und auch bei anderen siehst, desto flexibler wirst du in der Zukunft. Das trainiert den allgemeinen Umgang mit deinem Vierbeiner im Alltag.

Beim Crossdogging werden jede Woche fünf Stationen mit Aufgaben aus der breiten Palette des Hundetrainings aufgebaut. Ähnlich einem Zirkeltraining. Immer wieder neu – immer wieder spannend. Ihr werdet vor Aufgaben gestellt, deren Lösung ihr noch nicht kennt.

Die Flexibilität im Umgang mit deinem Vierbeiner wird trainiert. Es ist eine abwechslungsreiche Auslastung für dich und deinen Hund.

So geht´s:

Zu Beginn eines Monats gibt es meist drei Aufgaben (Übungen oder Tricks) welche wir in der ersten Stunde im  Monat erlernen, dazu gibt es Handouts für zu Haus. In den nachfolgenden Wochen werden Fünf unbekannte Stationen, zum Thema passend, aufgebaut. Nach einer kurzen Einweisung  geht’s in 2er Teams an die Stationen. Hier ist für jeden was dabei, durch unterschiedliche Liegen / Schwierigkeitsstufen.

Die verschiedenen Ligen:

Study: Hier fühlen sich all jene wohl, die gerade erst beginnen. Sitz und Bleib sind die maximalen Voraussetzungen.

 

Bachelor: Der Hund kann schon etwas mehr, nur das Arbeiten auf Entfernung ist noch optimierbar - herzlich Willkommen!

 

Master: Die absoluten Allrounder. Egal ob Hürden- oder Distanzarbeit, Trickdog oder Apportieren. Diese Teams sind mit allen Wassern gewaschen!

 

Es werden monatliche Trainingsschwerpunkte festgelegt, die dir in den Aufgaben begegnen, so werden Ziele gesetzt und Entwicklung gefördert.

 

Also worauf wartest du?

Möchtest du körperliche und geistige Auslastung für deinen Hund?

Soll er lernen unter Ablenkung mit dir zu arbeiten?

Möchtest du eure Kommunikation verbessern oder vielleicht möchtest du den Charakter deines Hundes und seine individuellen Stärken neu entdecken?

Dann bist du hier genau richtig.

Trainingszeiten: Montag 17:00 Uhr

                             Montag 18:00 Uhr

 

Maximale Teilnehmerzahl: 8 Mensch-Hund-Team

 

Kosten: 55 Euro monatlich, Schnupperstunde 15 Euro (einmalig möglich)


  














E-Mail
Anruf
Infos